die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Dämonenwinter

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Dreizehn sei der Tode Zahl suchest du Dämonenmacht zwiefach sie und frei die Wahl führt dich aus der ewigen Nacht. Der Jahrhunderte alte Spruch eines einst hingerichteten Schwarzmagiers droht in der winterlichen Eifel Wirklichkeit zu werden. Hauptkommissarin Michaela Stark ist mit der Aufklärung einer Reihe ebenso rätselhafter wie grausiger Todesfälle beauftragt. Da scheinen auch der undurchschaubare BKA-Mann Jürgen Rudloff und sein Team von der Abteilung für okkulte Verbrechen nicht besonders hilfreich zu sein. Erst als Michaela beginnt, die andere Seite der Realität zu akzeptieren und ihren Gefühlen zu vertrauen, kommt sie der wahren Ursache der Ereignisse näher. Kann sie mit ihrem Team den Weg der dreizehn Tode unterbrechen und den Schrecken aufhalten, der sich mit diesem blutigen Ritual in die wirkliche Welt hineindrängt?

Autor(en) Information:

Georg Miesen, Jahrgang 1962, hat mit seinem 2002 erschienen Roman "Hexensommer in der Eifel" den Reigen der fantastischen Eifelliteratur eröffnet. Es folgten drei weitere im KBV Verlag veröffentlichte Romane (Wolfsherbst, Dämonenwinter, Schattenschrei), die mit einer Neuauflage seines ersten Werks unter dem Titel "Sommer der Hexen" ihren vorläufigen Abschluss fanden. Er ist Mitglied des FDA und leitet gemeinsam mit Andreas Züll die Schreibwerkstatt Nettersheim und die Lesereihe Zümiesmus.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können