die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Das Bauchfett muss weg!

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Bauchfett - der heimliche Krankmacher Vor allem im Bauchbereich ist zu viel Fettgewebe ein Gesundheitsrisiko. Denn im Gegensatz zum "harmlosen" Unterhautfettgewebe produziert das Bauchfettgewebe auch krankmachende Hormone, die hohen Blutdruck und unterschwellige Entzündungen fördern. Laut aktuellen Studien besteht sogar die Möglichkeit, dass so das Krebsrisiko steigt und das Herz gefährdet ist. Bei zu viel Bauchfett hilft keine klassische Diät. Es geht eher um Ernährungsumstellung hin zu gesünderen, unverarbeiteten Lebensmitteln, hochwertigen Speiseölen, schonenden Zubereitungsmethoden und den richtigen Essenrhythmus. Außerdem: ein bisschen Sport muss schon sein. In diesem Buch erfährt man, wie man sehr effektiv das Bauchfett reduzieren kann.

Autor(en) Information:

Alexandra Kraft arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Redakteurin und Reporterin für das Magazin stern. Als Redakteurin im Ressort Sport berichtete sie für den stern über große Sportereignisse weltweit. So war sie zum Beispiel 2002 bei den Olympischen Spielen in Salt Lake City. Während ihrer Arbeit für den stern schrieb sie ebenfalls für die Ressorts Deutschland aktuell und Wissenschaft. Von 2013 bis 2017 war sie als Reporterin vom stern in das New Yorker Büro entsandt. Sie ist außerdem Autorin des Blogs "Das Glück ist ein Turnschuh" auf stern.de. Seit 2018 recherchiert und schreibt Alexandra Kraft als Redakteurin für das Wissenschafts-Ressort des Hamburger Magazins. Ihre Schwerpunkte sind Fitness und Ernährung.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können