die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Es war einmal... Amerika 5

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Folge 19: Ein neues Land entsteht. Die englischen Kolonien wachsen schnell und werden reich. Vor allem im Süden, wo immer mehr afrikanische Sklaven auf den Plantagen schuften. Der Ruf nach Unabhängigkeit wird immer lauter. Folge 20: Der Unabhängigkeitskrieg. Die Kolonien erheben sich. Da die Engländer nicht gegen ihre Landsleute in den Krieg ziehen wollen, werden hessische Söldner angeworben. Sie ziehen schnell den Kürzeren. Der Weg zur Unabhängigkeit ist frei. Folge 21: Der Sklavenhandel. Annähernd 14 Millionen Afrikaner wurden mit Sklavenschiffen in die Neue Welt gebracht, weil man ihre Arbeitskraft in den Kolonien brauchte. Sie fristeten ein erbärmliches Dasein, wenn sie überhaupt lebend in der Neuen Welt ankamen. Folge 22: Die Pioniere. Die Vereinigten Staaten kaufen Napoleon Bonaparte Louisiana. Jetzt beginnt der Zug in den Westen. Mexiko verliert die Schlacht von "El Alamo" und damit Texas, Neu-Mexiko und Kalifornien.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können