die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Geschichte des Todes

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

"Der Tod ist der Höhepunkt des Lebens", sagt man in Wien. Die Trauer um den Verstorbenen ist inszeniert für die Nachwelt. Aber alle Trauer hat auch immer schon einen Ort gebraucht, einen Ort der Erinnerung und des Gedenkens. Friedhöfe sind solche Orte. Und sie sind Orte des Eingedenkens. Hier werden wir uns bewusst, dass unser Leben endlich ist. Dem Tod Form zu geben bedeutete Dauer zu stiften: Andenken, Memoria. Immer ging es dabei gleichzeitig um die Zukunft: um Macht, um gesellschaftliche Hierarchien. Für jeweils eine Epoche werden berühmte Friedhöfe in Europa vorgestellt. Sie sind die aussagekräftigsten Zeugnisse ihrer Epochen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können