die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Lea Wirbelwind bekommt ein Geschwisterchen

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Lea und Marie warten sehnsüchtig auf die Geburt von Linus. Mamas dicker Bauch birgt ein Geheimnis, das Lea spannend, aber irgendwie auch merkwürdig findet. Gemeinsam mit Marie durchlebt Lea Wirbelwind die Ängste und Erwartungen bis zur Geburt und darüber hinaus die Eifersucht auf den kleinen Bruder. Mögen die Probleme und Aufgabenstellungen noch so schwer sein: Lea findet mit Marie die Lösung. Vorsorglich besorgt sie Bonbonschnuller, sucht mit Papa einen Kinderwagen aus, lässt sich fürs Linus angucken bezahlen und stellt zum Schluss doch fest: Brüder sind ganz o.k.

Autor(en) Information:

Christine Merz, gelernte Erzieherin und Sozialpädagogin schrieb zunächst nebenberuflich als Journalistin Beiträge für pädagogische Fachzeitschriften. Später leitete sie über Jahre erfolgreich eine Kindertheatergruppe, für die sie selbst die Stücke schrieb. Unter dem Reihentitel "Was Kinder bewegt" erschienen 1986/87 über 100 Geschichten in vier Bänden, die über fast 10 Jahre in vielen Kindergärten und Familien vorgelesen wurden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können