die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Pussy

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

In dem verunglückten Familien-Urlaub in einem von Party-Jugendlichen vereinnahmten Badeort in Key West trifft die 17jährige Myra den doppelt so alten Elijah, einen Rastafari aus Tansania. Myras Gefühle schwanken zwischen Faszination, Angst und der alles beherrschenden Sehnsucht, ihre Unschuld an diesen Mann zu verlieren. Bereitwillig folgt sie ihm und wird überrascht von der Tatsache, dass er mit Gayl zusammenlebt, einer gewaltbereiten schwarzen Frau, die eine seltsame Macht über Elijah zu haben scheint. Myra erfährt eine pornographische Sexualität, und ihre ersten Erfahrungen auf unvertrautem Terrain lösen einen schmerzhaften Reifungsprozess aus. Als sie mit ihrer porösen Familie in ihre Heimatstadt Toronto zurückkehrt - kurz darauf verlässt ihre Mutter Mann und Kinder -, bricht sie mit ihren Freunden und schließt sich einer Clique von Anarchisten an, die sie mit Theorie und Philosophie vertraut machen und ihr neue Dimensionen eröffnen. Unvermittelt tauchen Elijah und Gayl in Toronto auf, und Myra liefert sich ihnen aus. Sie begibt sich bereitwillig in eine ihr unbekannte, gleichermaßen faszinierende und grausame Welt, die von Sex, Pornographie, Demütigung, Rassismus und Klassenbewusstsein beherrscht ist. "Pussy ist ein hypnothisierender und wichtiger Roman, irgendwo zwischen Judy Blume und Michel Foucault. Aufregend, erhellend und wirklich heiß." Globe and Mail, Sheila Heti "Ohne Zeigefinger, atemberaubend sinnlich und noch auf der Metaebene faszinierend, ist Pussy eine Reise, deren Ernsthaftigkeit, Feuer, Unverblümtheit und Reflektionsniveau einen solche Qualitäten schmerzhaft in vieler anderer Lektüre vermissen lässt [...]." CulturMag "In ihren Aphorismen wird deutlich, wie eng sich in der Pornografie Macht und Medien miteinander verschränken. Immer wieder ergeben sich Muster der Abhängigkeit zwischen Arm und Reich, Weiß und Schwarz, Männern und Frauen, die klug mit sexuellen Fantasien assoziiert werden." Choices "Der Autorin gelingt es in ihrem Werk ganz vortrefflich die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und so eine wirklich bemerkenswerte Geschichte über die Entwicklung einer jungen Frau zu erzählen, die sich auf ein waghalsiges Spiel einlässt." Zuckerkick.de "Brutal ergreifend. [ ... ] US-Autorin Tamara Faith Berger schreibt so unverblümt und direkt, dass es beim Lesen manchmal fast wehtut." SI Style Friday

Autor(en) Information:

Tamara Faith Berger ist in Toronto geboren und verdiente ihren Lebensunterhalt mit dem Schreiben pornographischer Erzählungen, bevor sie 1999 ihren ersten Roman veröffentlichte Lie with Me, der 2004 verfilmt wurde. Pussy, ihr dritter Roman, erschien 2012 unter großer Presseaufmerksamkeit und ist mit dem Believer-Book-Award ausgezeichnet worden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können