die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Lebende Ware

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Die Frau des einfachen Beamten Burgov hat ein Verhältnis mit dem reichen Grocholski, der seine Geliebte aber ganz für sich haben will. Er macht Burgov ein Kaufangebot für seine Frau, das dieser annimmt. Die verkaufte Frau ermöglicht Burgov ein Leben in Reichtum, ihr und ihrem Liebhaber eine Romanze. Aber das Glück sowohl bei Burgov als auch bei den Liebenden hält nur für kurze Zeit. Alle Versuche, das Schicksal nachzubessern, scheitern und vereinigen die Beteiligten schliesslich nur zu einem unglücklichen Trio. Tschechow beobachtete die Menschen in ihren konkreten Situationen und Handlungen und stellte sie mit einem gnadenlosen Realismus dar.

Autor(en) Information:

Anton Tschechow, geb. am 29. Januar 1860 als Sohn eines kleinen Händlers in der südrussischen Hafenstadt Taganrog, studierte Medizin und machte sich schon während des Studiums mit humoristischen Geschichten einen Namen. Bereits während seines Arztpraktikums wurde sein Stück 'Onkel Wanja' uraufgeführt. 1892-99 lebte Tschechow als Landarzt und Schriftsteller auf seinem Landgut in Melicho bei Moskau. 1899 siedelte er wegen seiner Lungentuberkulose nach Jalta um. 1901 heiratete er Olga Knipper, eine Schauspielerin, die oft die Titelrollen in seinen Stücken auf der Bühne des Moskauer Künstlertheaters spielte. Tschechow starb am 15. Juli 1904 in Badenweiler.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können