die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Die Nacht von Lavara

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Der Klang der Schuld - entdecken Sie 'Die Nacht von Lavara' von Alexandra von Grote jetzt als eBook bei dotbooks. Henri Laroque hat Schuld auf sich geladen - eine Schuld, die er sich selbst nicht vergeben kann und für die er den Rest seines Lebens Buße tun will. Seit Jahren lebt er als Obdachloser auf dem Pariser Friedhof Montparnasse wie ein Aussätziger. Bis er das Plakat sieht - das Plakat einer Opernsängerin. Und ihr Gesicht ruft Erinnerungen wach ... So macht sich Henri gemeinsam mit seinem Bruder auf den Weg nach Italien, um sich seinen Dämonen zu stellen: eine Reise in die Vergangenheit, zurück in jene Nacht, in der er alles verlor. Als der Krieg seine hässlichste Fratze zeigte und brutal Einzug in die Abgeschiedenheit des kleinen Städtchens Lavara hielt. Und nicht nur das Leben des Soldaten Henri, sondern auch das einer jungen italienischen Sängerin für immer zerstören sollte ... Alexandra von Grote erzählt eine Geschichte um Schuld und ein ungesühntes Verbrechen, in der dennoch die Hoffnung aus jeder Zeile leuchtet wie ein Stern. Jetzt als eBook kaufen und genießen: 'Die Nacht von Lavara' von Alexandra von Grote. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag. Alexandra von Grote ging in Paris zur Schule und machte dort das französische Abitur. Sie studierte in München und Wien Theaterwissenschaften und promovierte zum Dr.phil. Nach einer Tätigkeit als Fernsehspiel-Redakteurin im ZDF war sie Kulturreferentin in Berlin. Seit vielen Jahren ist sie als Filmregisseurin tätig. Sie schrieb zahlreiche Drehbücher, Gedichte, Erzählungen und Romane. Ihre Romanreihe mit dem Pariser Kommissar LaBréa wurde von der ARD/Degeto und teamWorx Filmproduktion verfilmt. Alexandra von Grote lebt in Berlin und Südfrankreich. Mehr Informationen über Alexandra von Grote finden Sie auf ihrer Website: http://www.alexandra-vongrote.de/ Bei dotbooks erschienen bereits der Roman 'Die Nacht von Lavara', der Kriminalroman 'Nichts ist für die Ewigkeit' sowie die Provence-Krimi-Reihe um Florence Labelle: 'Die unbekannte Dritte' 'Die Kälte des Herzens' 'Das Fest der Taube' 'Die Stille im 6. Stock' Zudem veröffentlichte Alexandra von Grote bei dotbooks die Krimi-Reihe um Kommissar LaBréa: 'Mord in der Rue St. Lazare' 'Tod an der Bastille' 'Todesträume am Montparnasse' 'Der letzte Walzer in Paris' 'Der tote Junge aus der Seine' 'Der lange Schatten'

Autor(en) Information:

Alexandra von Grote ging in Paris zur Schule und machte dort das französische Abitur. Sie studierte in München und Wien Theaterwissenschaften und promovierte zum Dr.phil. Nach einer Tätigkeit als Fernsehspiel-Redakteurin im ZDF war sie Kulturreferentin in Berlin. Seit vielen Jahren ist sie als Filmregisseurin tätig. Sie schrieb zahlreiche Drehbücher, Gedichte, Erzählungen und Romane. Ihre Romanreihe mit dem Pariser Kommissar LaBréa wurde von der ARD/Degeto und teamWorx Filmproduktion verfilmt. Alexandra von Grote lebt in Berlin und Südfrankreich.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können