die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Schleswig-Holstein

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren. Im Westen die raue, manchmal etwas ungestüme Nordsee, deren Wellen sich krachend am Strand brechen, im Osten die eher ruhige Ostsee mit ihren zahlreichen Stränden, verträumten Dörfern und den tief eingeschnittenen Buchten, an deren Ende Städte mit maritimem Charme liegen. Aber auch jenseits der Küsten gibt es viel zu sehen: Die Holsteinische Schweiz mit ihren Seen und hügeligen Landschaften zum Beispiel, oder auch kleine Städte wie Rendsburg, Neumünster oder Lauenburg, die mit ganz unerwarteten Kleinoden an Museen oder einer charmanten Altstadt aufwarten. Dieser Reiseführer beschreibt beide Küsten, gibt zahllose Tipps für geruhsame Strandferien und erzählt von den sehenswerten Orten im Inland. Vorgestellt werden auch einige fast verborgene Winkel des Landes wie die von schwerem Marschboden geprägten Elbmarschen mit ihren prächtigen reetgedeckten Bauernhöfen oder geschichtsträchtige Orte wie Bordesholm, Ratzeburg oder Ahrensburg, wo schöne Schlösser und Kirchen stehen. Immer wieder lädt Autor Hans-Jürgen Fründt dazu ein, die kleinen Dinge am Wegesrand zu entdecken. Dazu gibt es ausführliche Exkurse zu Geschichte, Land und Leuten. Jedes Kapitel beginnt mit einer Doppelseite, auf der die Inhalte mit einer Übersichtskarte der Region, Highlights und Seitenverweisen vorgestellt werden. Natürlich enthält der Reiseführer die bewährten und praktischen Tipps zu Reisefragen von A-Z. Im erweiterten Vorspann finden sich Übersichtsseiten mit einer Jahresübersicht zu Festen und Veranstaltungen, Routenvorschlägen und persönlichen Top-Tipps des Autors. Viele spezielle Infos, beispielsweise zur Anreise und zu den vielfältigen Möglichkeiten an Aktivitäten, sind hilfreiche Planungshelfer.

Autor(en) Information:

Hans-Jürgen Fründt ist waschechter Schleswig-Holsteiner. Schon als Jugendlicher zog es ihn aus dem kleinen Bundesland zwischen den Meeren in die Ferne. 1975 reiste er mit einem Inter Rail Ticket durch halb Europa und kam so auch erstmals nach Spanien, das damals noch in den letzten Zügen der Franco-Diktatur lag. Diese flüchtigen ersten Eindrücke faszinierten ihn aber derart, dass er kurz danach freiwillig begann, in Abendkursen Spanisch zu lernen. Sehr viel später zog Fründt dann zum Sprach-Studium nach Madrid, wo er ein Jahr lebte.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können