die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Parsifal

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Die Oper "Parsifal" ist das letzte Werk des deutschen Komponist Richard Wagner (1813-1883). Die Handlung basiert auf dem Versroman "Parzifal" des mittelhochdeutschen Dichters Wolfram von Eschenbach. Der Gralsburgritter Gurnemanz trifft den verletzten König Amfortas. Der Zauberer Klingsor schlug ihm eine nichtheilende Wunde, die nur ein junger Erlöser heilen könne. Verzweifelt beschwören die Ritter den Heiligen Gral und suchen nach ihm. Der junge Fremde irrt derweil durch Klingsors Reich und begegnet der geheimnisvollen Kundry, die seinen richtigen Namen kennt: Parsifal. Als Kundry Parsifal küsst, spürt dieser Amfortas' Wunde und begreift seine Mission. Doch es vergehen noch Jahre, bis Parsifal zur Gralsburg findet.

Autor(en) Information:

Der deutsche Komponist Richard Wagner (1813-1883) konzipierte als erster Opern mit dem Anspruch, ein Gesamtkunstwerk zu schaffen. Aufgrund seiner Theatererfahrungen konnte er weitverzweigte Handlungsstränge entwickeln, Libretti und Regieanweisungen selbst schreiben sowie passende Musik komponieren. Für sein Lebenswerk, den Opernzyklus "Der Ring des Nibelungen", der bis heute zum weltweiten Standardrepertoire gehört, lies er eigens das Bayreuther Festspielhaus bauen. Der einzigartige Kult um die Wagner-Familie hält seine Werke bis heute lebendig. Wagner als Person bleibt umstritten, doch seine Musik wird gleichermaßen verehrt. Regelmäßig sind seine Werke von bekannten Zeitgenossen wie Thomas Mann, Loriot oder Neo Rauch rezipiert worden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können