die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Ein Lord aus Schottland

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Lord Alistair McDonon wird unerwartet der Erbe des Clans der McDonon nachdem seine beiden Brueder in einem tragischen Angelunglück sterben. Doch er hasst Schottland und fühlt sich wohl in London, das er ungern verlässt. Außerdem widerstrebt es ihm, die für ihn ausgesuchte Braut zu heiraten, die zuvor mit seinem Bruder verlobt war. Er trifft Arina Beverley und überzeugt sie, seine Frau zu spielen, womit sie einverstanden ist, weil es ihr hilft die Pflege für ihre kranke Mutter zu finanzieren. Kann aus dem Spiel echte Liebe werden?

Autor(en) Information:

Dame Barbara Cartland war eine der erfolgreichsten und bekanntesten britischen Autorin von Liebesromanen. Sie war außerdem zweifellos eine der produktivsten, denn während ihres langen Lebens schrieb sie 723 Bücher, von denen stolze 675 Liebesromane sind. Davon sind 160 brandneue Erscheinungen, die gerade als 'Die unendliche Liebesroman Kollektion' herausgegeben werden. Sie schrieb Bücher in vielen Genres, ist aber natürlich besonders mit den Liebesromanen verbunden und den Geschichten mit unschuldigen Frauen und attraktiven Männern als Hauptfiguren, die schließlich glücklich und zufrieden miteinander leben, bis an ihr Lebensende. Barbara selbst war ein Paradiesvogel in vielerlei Hinsicht, die ebenso bekannt war für ihre brisanten, geistreichen Interviews und ihr fesselndes, aufregendes Privatleben wie für ihre pinke Kleidung und extravagante Erscheinung. Wenn man Barbara Cartlands Lebensgeschichte liest, ist es schwer, nicht beeindruckt zu sein von der Fülle, die ihr Leben ausmachte. Neben der Schriftstellerei und dem Verfassen einer unglaublichen Anzahl Bücher, nahm sie Anteil an Fortschritten in vielen Gebieten wie der Luftfahrt und Alternativer Medizin und half Teilen der Bevölkerung, von denen sie fand dass sie benachteiligt wurden, wie z.B. Hebammen in ärmlichen Arbeitsverhältnissen oder den Kindern von Sinti und Roma, die gerne die Schule besuchen wollten. Der Widerspruch zwischen ihren Interviews und ihren Büchern ist faszinierend. Während Barbara in ihren Romanen tugendhafte traditionelle Werte zwischen Männern und Frauen, die sich ineinander verliebten, lobte, war ihre eigene Lebensgeschichte die einer unabhängigen Frau, die genug Selbstbewusstsein hatte, sich in all dem zu versuchen was sie selbst interessierte, oder auch ein Unrecht wieder gut zu machen. Barbara Cartland ist gleichbedeutend mit traditionellen Liebesromanen, aber ihr eigenes Leben ist ebenso spannend wie ihre Bücher. Bis heute hat sie eine Milliarde Ausgaben in 38 Sprachen verkauft, was sie zur meist verkauften Liebesroman-Schriftstellering der Welt macht.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können