e-Ausleihe. Mike Hathorn: 3D-Druck im Klassenzimmer

Seitenbereiche:

Languages:


Contents:

Wie verwandelt man junge Technik-Komsumenten in Technik-Entwickler? An der Hartford High School setzt Dozent Mike Hathorn gänzlich auf eigenverantwortliches Lernen. Er stellt seinen Studenten Themen und jegliche zur Umsetzung notwendigen Utensilien zur Verfügung, lässt ihnen jedoch auch jegliche Freiheit, um ihre eigenen Ideen verwirklichen zu können. Aber Raum 212 ist kein gewöhnliches Klassenzimmer. Hinter der Tür zu Raum 212 kreieren Hathorns Studenten digitale Modelle mit Hilfe professioneller 3D-Software wie SketchUp und bilden ihre Ideen mit dem schuleigenen 3D-Drucker realitätsnah ab. Mikes Klassenzimmer ist immer bis zum letzten Platz besetzt. Er statuiert mit seinem Unterricht ein inspirierendes Exempel für viele andere Dozenten, die versuchen, Next Generation- Technologien in ihren Unterricht zu integrieren. In diesem Dokumentarfilm können Sie einen Blick auf die kreativen Arbeiten der Studenten aus Raum 212 werfen und sich davon inspirieren lassen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können