die Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Das Zen des glücklichen Arbeitens

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Das Erste, was wir verstehen sollten, ist, dass ein Job nie einfach nur ein Job ist. Unsere Arbeit ist Ausdruck unseres Lebens, und wir alle verbringen sehr viel Zeit damit. Grund genug, hier für mehr Zufriedenheit zu sorgen. Es geht dabei gar nicht so sehr um die Einzigartigkeit unseres Tuns, sondern vielmehr darum, wie wir etwas tun. Zen kann hier Klarheit schaffen. Wer bin ich und was will ich wirklich? Was ist nur aufgesetzt und was entspricht mir tatsächlich? Diesen entscheidenden Fragen widmet sich diese kurzweilige Einführung in die Praxis des Zen, die uns hilft, tiefer zu blicken und neue Zusammenhänge zu erkennen. Denn mit der Praxis des Zen fi nden wir Frieden und Glück in uns selbst, die wiederum Basis für wahrhaft erfolgreiches Handeln sind.

Autor(en) Information:

Peter Steiner war 20 Jahre lang erfolgreich in der Kommunikationsbranche tätig, bevor er sich Ende 1999 entschloss, sich ganz der fernöstlichen Philosophie zu widmen. Er praktiziert seit mehr als 15 Jahren Zen-Meditation und lernt zudem bei zwei chinesischen Meistern verschiedene Methoden des Qigong. Er lebt als Autor in Zürich. Laut Schweizer Illustrierte ist er "der Zen-Profi unter den Glücksforschern".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können